Ausbildung Industriemechaniker

Industriemechaniker (m/w/d)

Einstiegsvoraussetzung

 Haupt- oder Realschulabschluss, (Fach-)Abitur 

Ausbildungsdauer

3 bzw. 3,5 Jahre

Fortbildungsmöglichkeiten

Handwerksmeister,

Schweißfachmann,

Schweißtechniker,

REFA-Fachmann,

REFA-Techniker,

Staatlich geprüfter Techniker 

Das Aufgabengebiet der Industriemechaniker umfasst das Inspizieren, Warten und Instandsetzen von Maschinen und Anlagen sowie die Anpassung von Betriebsanlagen an veränderte Bedingungen. Hierbei montieren und demontieren sie Teile und Baugruppen, grenzen Fehler ein, beheben Störungen und bewirken nach Funktionsprüfungen die Wiederinbetriebnahme der Maschinen und Anlagen. Die Tätigkeiten werden vorwiegend außerhalb von Fertigungs- und Instandhaltungswerkstätten an wechselnden Einsatzorten durchgeführt.

Ausbildungsinhalte

Meyer_K S-Neuhof_Print-0903-16-9
  • Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung erlernen
  • Herstellung von Bauteilen und Baugruppen nach Zeichnung
  • Ermitteln, Inspizieren, Warten und Instandsetzen von Betriebsanlagen
  • Baugruppen und Einzelteile demontieren, Fehler eingrenzen, Störungen beheben und Funktionsprüfungen durchführen
  • Durchführung komplexer Reparaturen im Betrieb
  • Einsätze in den verschiedenen Instandhaltungswerkstätten am Standort

Wir suchen Auszubildende, die ...

  • einen guten Haupt- oder Realschulabschluss, gerne auch (Fach-)Abitur haben,
  • technikaffin sind,
  • neugierig sind und Lust haben Neue auszuprobieren und zu erlernen,
  • Teamgeist haben und offen gegenüber anderen Meinungen und Denkweisen sind.

Wir bieten unseren Auszubildenden

Berufseinsteiger Perspektiven

 

  • tiefe Einblicke in die Praxis
  • qualifizierte Ausbilder
  • eine tarifliche Ausbildungsvergütung plus Urlaubsgeld (abhängig vom wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens)
  • geregelte Arbeitszeiten und mindestens 30 Tage Urlaub
  • gute Übernahmechancen (nach Ausbildungsabschluss)
  • ein locker-freundschaftliches Betriebsklima
  • regelmäßige Feedbackgespräche zur Weiterentwicklung
  • betrieblichen Unterricht und Prüfungsvorbereitung
  • Team- und Kommunikationstrainings
  • eine betriebliche Altersvorsorge

Azubis berichten

Ich habe mich schon immer sehr für Technik interessiert, deswegen habe ich nach einer Ausbildung gesucht, bei der ich dies im Beruf verbinden kann. K+S hat mir das ermöglicht.“
Erik, Werk Neuhof-Ellers
In meiner Freizeit schraube ich gerne und daher wollte ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker machen, damit ich mein Hobby mit dem Beruf verbinden kann."
Jan, Azubi Industriemechaniker

Ausbildungsstandorte zum Beruf

Diesen Ausbildungsberuf bieten wir an folgenden Standorten in der K+S Gruppe an:

Passende Stellenangebote

An dieser Stelle hast du die Möglichkeit, dich direkt bei einem oder mehreren Ausbildungsstandorten bei K+S zu bewerben. Bitte beachte unsere regulären Bewerbungszeiträume. Nutze die Chance für deinen Ausbildungsplatz bei K+S – wir freuen uns schon darauf, dich kennenzulernen! Solltest du weitere Fragen haben, kannst du dich an die Ansprechpartner des jeweiligen Standortes wenden: Wir helfen dir gern weiter.

Mobil bewerben

Bewirb Dich jetzt über Dein Smartphone

Hier hast Du die Möglichkeit Dich einfach mobil für Deine Ausbildung zu bewerben.

Ansprechpartner

Hast Du Fragen zu Deiner Ausbildung bei K+S?

K+S Aktiengesellschaft
Ariane Böhm
HR Marketing
Weitere Informationen

Das könnte Dich ebenfalls interessieren