Weizenfeld vor blauem Himmel (5:2)
Aktuelle Lage

Ernährungssicherheit

K+S

Wir fördern Leben für Generationen

Haldenabdeckung Neuhof-Ellers (5:2)
Werk Neuhof-Ellers

Die Halde wird grün

Die von K+S hergestellten Produkte und Leistungen sind für die Versorgung der Bevölkerung in den Bereichen Medizin, Pharma, Lebensmittelproduktion, Landwirtschaft und Futtermittel unverzichtbar. Durch die Nutzung unserer untertägigen Hohlräume tragen wir darüber hinaus zu einer geordneten Entsorgungswirtschaft bei.

Hauptversammlung 2022

Die ordentliche Hauptversammlung der K+S Aktiengesellschaft fand am Donnerstag, 12. Mai 2022 um 10:00 Uhr als virtuelle Hauptversammlung statt. Die Hauptversammlung wurde bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden, Dr. Burkhard Lohr, öffentlich übertragen. 

Presseinformation vom 11.05.2022

Erfolgreicher Start in das neue Geschäftsjahr

K+S ist sehr gut in das laufende Jahr gestartet. Der Umsatz stieg im ersten Quartal um 65 % auf 1,2 Mrd. € gegenüber dem Vorjahreszeitraum an. Das operative Ergebnis EBITDA hat sich auf 524 Mio. € mehr als vervierfacht.

Video-Interview mit Dr. Burkhard Lohr

Im Interview spricht der K+S-Vorstandsvorsitzende Dr. Burkhard Lohr über die Entwicklung im ersten Quartal sowie den Ausblick auf das gesamte Geschäftsjahr. Darüber hinaus geht er auf die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf den Weltkalimarkt und die weltweite Landwirtschaft ein.

Ad-hoc-Mitteilung vom 13.04.2022

K+S erhöht EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2022

Die K+S AG hebt die Prognose für das erwartete EBITDA der K+S Gruppe im laufenden Jahr auf 2,3 bis 2,6 Mrd. € an (bisher: 1,6 bis 1,9 Mrd. €; Vorjahr: 969 Mio. €). Die Anhebung der Prognose beruht im Wesentlichen auf nochmals höheren Durchschnittspreisen im Kundensegment Landwirtschaft.

Die Highlights des Geschäftsjahres 2021

K+S hat im abgelaufenen Jahr das operative Ergebnis deutlich gesteigert und insgesamt ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr absolviert. Das Video zeigt die finanziellen Highlights des Jahres.

Quartalsmitteilung Q1/2022

Im Folgenden finden Sie Quartalsmitteilungen und weiterführende Informationen aus dem Geschäftsjahr 2022.

Fabrik von K+S in Kanada

Geschäftsbericht 2021

Die Kehrtwende ist geschafft.

Der starke Anstieg der Kali-Preise, ein überdurchschnittliches Wintergeschäft sowie der einmalige Ergebniseffekt von ca. 220 Mio. € aus dem REKS Joint Venture führten trotz der andauernden Corona-Pandemie zu einem erfolgreichen Geschäftsjahr für K+S mit positivem freien Cashflow von 92,7 Mio. €.

Presseinformation vom 02.03.2022

K+S spendet 500.000 € für humanitäre Hilfe

Zur Unterstützung der durch den Krieg in der Ukraine in Not geratenen Zivilbevölkerung hat K+S eine halbe Million Euro Soforthilfe bereitgestellt. Das Geld geht an die „Aktion Deutschland Hilft“.

Fokussierung auf Kali und Magnesium

K+S legt den strategischen Fokus zukünftig auf das Kerngeschäft mit Kali- und Magnesiumprodukten. Wir behalten dabei Umwelt, Natur und Klimaschutz fest im Blick. Jede unternehmerische Entscheidung muss im Einklang mit unserer Klimastrategie bestehen. So sorgen wir auch für eine breite gesellschaftliche Akzeptanz unseres Handelns.

Das Pharmasalz von K+S (APISAL®) wird durch ein hochentwickeltes Siedesalzverfahren hergestellt und enthält keinerlei Zusätze.

Das Taxi für den Corona-Impfstoff

Erst mit der Beimischung von hochreiner Kochsalzlösung ist der Corona-Impfstoff COMIRNATY® von Biontech/Pfizer beim Menschen anwendbar. K+S ist einer der größten Hersteller des dafür benötigten Natriumchlorids in Pharmaqualität.

Umgang mit der Corona-Pandemie

​Es ist Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung, die Bedarfe unserer Kunden in den Bereichen Medizin, Pharma, Lebensmittelproduktion, Futtermittel und Landwirtschaft bestmöglich zu bedienen sowie eine sichere Entsorgung von Abfällen zu gewährleisten. ​

Digitalisierung in Afrikas Landwirtschaft

Gemeinsam mit lokalen Partnern bietet K+S in Afrika die EzyAgric App an, die Kleinbauern dabei hilft, ihre Ernten zu verbessern und damit ihren Lebensstandard zu steigern.

Fokus auf vier Geschäftsfelder

Das Geschäft von K+S ist auf vier Segmente ausgerichtet: Landwirtschaft, Industrie, Verbraucher und Gemeinden. In allen Bereichen gilt: Der Kunde steht im Mittelpunkt unseres Handelns.

K+S – In der Region verwurzelt und auf der ganzen Welt zu Hause

In der Region verwurzelt, auf der ganzen Welt zu Hause. K+S besitzt Produktionsstandorte in Europa und Nordamerika, darüber hinaus weitere Vertriebsstandorte in Afrika und Asien.

Junge Mitarbeiter:innen von K+S vor der Hauptzentrale Kassel

Ein Konzern – viele Karrierewege: Entdecken Sie die vielfältigen Jobangebote bei K+S

Bei uns arbeiten weltweit rund 11.000 Mitarbeiter an 50 Standorten. Informieren Sie sich hier umfassend über nationale und internationale Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten.

Wir kümmern uns

Wir streben nach Nachhaltigkeit, denn wir bekennen uns zu unserer Verantwortung gegenüber den Menschen, der Umwelt, den Gemeinden und der Wirtschaft in den Regionen, in denen wir tätig sind.

K+S Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Wir denken und handeln langfristig. Damit sichern wir unsere Innovationskraft und unsere Zukunftsfähigkeit als Anbieter mineralischer Produkte.