Ausbildung Bergbautechnologie Tiefbautechnik

Bergbautechnologe (m/w/d) -Fachrichtung Tiefbautechnik

Einstiegsvoraussetzung

 Haupt- oder Realschulabschluss, (Fach-)Abitur 

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Fortbildungsmöglichkeiten

Bergbautechniker (Steiger), 

staatlich geprüfter Techniker Bergtechnik

Bergbautechnologen in der Fachrichtung Tiefbautechnik erlernen alle bergmännischen Tätigkeiten im Bergwerksbetrieb. Zur optimalen Vorbereitung werden zu Beginn der Ausbildung alle Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung in den Ausbildungswerkstätten über Tage vermittelt.

Dort finden auch interessante Lehrgänge zum Verständnis der eingesetzten Techniken, z. B. Hydraulik und Pneumatik, statt.

Im Anschluss wird die Ausbildung unter Tage fortgesetzt. Schwerpunkte sind das Bohren, das Sprengen, der Transport von Salzgesteinen sowie das Sichern und Ausbauen der untertägigen Arbeitsorte. Dabei werden die dazu notwendigen Maschinen eigenverantwortlich bedient. Um das Rohsalz lagergerecht abzubauen, lernen die angehenden Bergbautechnologen auch die wichtigsten geologischen Gegebenheiten der Lagerstätte. Außerdem werden die technischen Möglichkeiten zur Erkundung einer Lagerstätte veranschaulicht und die Auszubildenden verfüllen teilweise die durch den Abbau entstandenen Hohlräume.

Die Ausbildung in der Fachrichtung Tiefbautechnik findet während der gesamten Ausbildungszeit in einem unserer Werke statt.

Ausbildungsinhalte

Meyer_K S-Zielitz-Azubis_Layout-0467-16-9
  • Beurteilung des Grubengebäudes und Analyse der geologischen Gegebenheiten der Lagerstätte
  • Gewinnung und Förderung des Salzgesteins
  • Sicherung und Ausbau untertägiger Arbeitsorte
  • Eigenverantwortliche Bedienung der Bergbaugroßgeräte
  • Erlangen aller Fahrberechtigungen unter Tage
  • Verfüllung entstandener Hohlräume
  • Ermittlung bewetterungs- und klimatechnischer Gegebenheiten und Anforderungen
  • Vielseitige Lehrgänge zur optimalen Vorbereitung, z. B.: Grundlagen Metallbearbeitung, Hydraulik, Pneumatik

Wir suchen Auszubildende, die

  • einen guten Haupt- oder Realschulabschluss, gerne auch (Fach-)Abitur haben,
  • technikaffin sind,
  • neugierig sind und Lust haben, Neues auszuprobieren und zu erlernen,
  • Teamgeist haben und offen gegenüber anderen Meinungen und Denkweisen sind.

Wir bieten unseren Auszubildenden

  • tiefe Einblicke in die Praxis
  • qualifizierte Ausbilder
  • eine tarifliche Ausbildungsvergütung plus Urlaubsgeld (abhängig vom wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens)
  • geregelte Arbeitszeiten und mindestens 30 Tage Urlaub
  • gute Übernahmechancen (nach Ausbildungsabschluss)
  • ein locker-freundschaftliches Betriebsklima
  • regelmäßige Feedbackgespräche zur Weiterentwicklung
  • betrieblichen Unterricht und Prüfungsvorbereitung
  • Team- und Kommunikationstrainings
  • eine betriebliche Altersvorsorge
Berufseinsteiger Perspektiven

Azubis berichten

Die Ausbildung zum Bergbautechnologen Tiefbautechnik ist sehr abwechslungsreich und findet an einem außergewöhnlichen Arbeitsort statt. Besonders schön im Bergbau ist der Teamgedanke. Mit seinen Kollegen wächst man sehr schnell zusammen, wodurch ein gutes Ausbildungsklima entsteht.“
Nils, Werk Zielitz

Ausbildungsstandorte zum Beruf

Diesen Ausbildungsberuf bieten wir an folgenden Standorten in der K+S Gruppe an:

Passende Stellenangebote

An dieser Stelle hast du die Möglichkeit, dich direkt bei einem oder mehreren Ausbildungsstandorten bei K+S zu bewerben. Bitte beachte unsere regulären Bewerbungszeiträume. Nutze die Chance für deinen Ausbildungsplatz bei K+S – wir freuen uns schon darauf, dich kennenzulernen! Solltest du weitere Fragen haben, kannst du dich an die Ansprechpartner des jeweiligen Standortes wenden: Wir helfen dir gern weiter.

Mobil bewerben

Bewirb Dich jetzt über Dein Smartphone

Hier hast Du die Möglichkeit Dich einfach mobil für Deine Ausbildung zu bewerben.

Ansprechpartner

Hast Du Fragen zu Deiner Ausbildung bei K+S?

Ariane Böhm
K+S Aktiengesellschaft
Ariane Böhm
HR Marketing
Weitere Informationen

Das könnte Dich ebenfalls interessieren