Presseinformationen

Alle lokalen Presseinformationen unserer deutschen K+S-Standorte

Datum:
Von
  • 2020
  • 2021
  • 2022
  • 2023
  • 2024
Bis
  • 2020
  • 2021
  • 2022
  • 2023
  • 2024

Brückenneubau am Wochenende
Sperrung der B62 vor dem K+S-Werk in Philippsthal

Ein Kran hebt am Wochenende Bauteile einer neuen Brücke über der B62 bei Philippsthal in Position. Von Freitagabend bis Montagmorgen wird die B62 deshalb auf Höhe des K+S-Standorts Hattorf in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Untertageverwertung des Werks Werra
Versatzmaterial in nicht vorgesehenen Bereichen eingelagert

K+S betreibt in der Grube Hattorf-Wintershall des Werks Werra eine Untertageverwertung. Dort wird bergbaufremdes Versatzmaterial eingelagert, um Grubenbereiche zu verfüllen. Eine Untersuchung hat in den vergangenen Tagen gezeigt, dass Material in nicht dafür vorgesehenen Bereichen eingelagert wurde.

Ausdehnung im Bewilligungsfeld „Nienburger Mulde“
Salzwerk Bernburg plant die Erweiterung seines Bergwerks

Das Salzwerk Bernburg plant die Erweiterung seiner untertägigen Abbaufelder. Es soll ein Grubenfeld in nordwestlicher Richtung erschlossen werden mit dem klaren Ziel, eine langfristige Perspektive für das Werk zu schaffen. Innerhalb dieses umfangreichen Verfahrens werden eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt und die Öffentlichkeit beteiligt.

Haldenfest am Standort Hattorf: Der Berg ruft wieder

Das K+S-Werk Werra veranstaltet am Samstag, 8. Juni 2024, zum zweiten Mal nach 2013 wieder ein Haldenfest am Standort Hattorf. Auf dem Gelände am ehemaligen Grenzturm bei Unterbreizbach erwartet die Gäste zwischen 12 und 17 Uhr ein vielfältiges Angebot mit Informationen zur Halde, einem Bühnenprogramm und Spiel und Spaß für Kinder.

Haldenfest 2024 bietet seltene Möglichkeit für Besucher
Anmelden für Haldenführungen beim Haldenfest in Hattorf

Das K+S-Werk Werra veranstaltet am Samstag, 8. Juni, zum zweiten Mal nach 2013 ein Haldenfest am Standort Hattorf. Für ein Highlight des Tages ist eine vorherige Anmeldung notwendig.

Werksgelände des Salzwerks Borth
Salzlösung aus undichtem Tank kontrolliert aufgefangen und abgeleitet

Auf dem Gelände des K+S-Salzwerks Borth in Rheinberg wurde am Osterwochenende an einem Tank ein Leck festgestellt. Die Salzlösung wurde kontrolliert und vollständig aufgefangen und abgeleitet.

Absicherung für den Fall einer Gasmangellage
Werk Zielitz stärkt die Energieversorgung mit neuer Flüssiggasanlage

K+S nimmt am Standort Zielitz eine neu errichtete Flüssiggasanlage in Betrieb. Die hochmoderne Anlage ermöglicht dem Werk, die Produktion auch im Fall einer Erdgasmangellage aufrechtzuerhalten. Als Unternehmen mit systemrelevanten Produkten ist die Inbetriebnahme am 29. März für K+S ein wichtiger Schritt hin zu einer stabilen Energieversorgung ihrer Standorte.

Roland Keidel übernimmt Leitungsaufgabe auf Konzernebene
Stefan Weber wird neuer Leiter des Kaliwerks Neuhof-Ellers

An der Spitze des K+S-Kaliwerks Neuhof-Ellers steht eine Veränderung an. Zum 1. März wird Dr. Stefan Weber die Leitung des Werks übernehmen, das einer der größten Arbeitgeber im südlichen Landkreis Fulda ist. Der bisherige Werksleiter Roland Keidel übernimmt die Verantwortung des Zentralbereichs Technik und Engineering auf Unternehmensebene.

Laurens Mulder wird neuer Werkleiter
Wechsel an der Spitze des Salzwerks Borth

In der Leitung des K+S-Salzwerks Borth am Niederrhein steht eine Veränderung an. Zum 1. März wird Laurens Mulder die Leitung des Steinsalzbergwerks mit Saline in Rheinberg übernehmen. Der bisherige Werksleiter Dr. Stefan Weber wird künftig das K+S-Kaliwerk Neuhof-Ellers bei Fulda leiten.

Abdeckschicht wird stellenweise ausgebessert
Nach regenreichem Winter werden Mulden an der Halde Friedrichshall beseitigt

Nach einem regenreichen Winter haben sich in der Abdeckung der Kalihalde Friedrichshall bei Sehnde an mehreren Stellen Mulden gebildet. Sobald die Witterung und die Bodenverhältnisse es zulassen, werden diese Stellen ausgebessert und die Abdeckschicht damit wieder geschlossen.