Compliance
Compliance

Leitplanken für regelkonformes Verhalten

Mit unserem Compliance-Management-System sorgen wir dafür, dass das jeweils geltende Recht, unsere internen Regelungen sowie die vom Unternehmen anerkannten regulatorischen Standards konzernweit bekannt sind und ihre Einhaltung überwacht werden kann.

Wir wollen, dass der Grundsatz einer „guten Unternehmensführung“ auf allen Ebenen des Konzerns gelebt wird. Systemische Schwächen und Missstände tolerieren wir weder im Bereich Compliance noch anderswo. K+S verfolgt eine Null-Toleranz-Politik gegen Korruption und Bestechung.

Wie ist Compliance bei K+S organisiert?

Für die Koordination und Dokumentation der konzernweiten Compliance-Aktivitäten ist bei K+S der Chief Compliance Officer (CCO) zuständig. Er berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden. Der CCO leitet den zentralen Governance-, Risk- und Compliance-Ausschuss, dem unter anderem die Compliance-Beauftragten der operativen Einheiten und unserer Gesellschaften sowie weitere vom CCO zu benennende Mitglieder angehören. Der Ausschuss hat die Aufgabe, allgemeine Themen des Compliance-Managements zu beraten und unternehmensweit abzustimmen sowie die generelle Eignung des Compliance-Management-Systems regelmäßig zu analysieren und bei Anpassungsbedarf Handlungsempfehlungen auszusprechen. Wesentliche Compliance-Verstöße werden an den CCO berichtet; dieser berichtet dem Vorstand.

Die Compliance-Verantwortung liegt bei den Leitungen der operativen Einheiten und Zentralfunktionen. Sie geben jährlich eine Compliance-Erklärung ab und werden durch die Compliance-Beauftragten unterstützt.

Der Prüfungsausschuss des Aufsichtsrats befasst sich regelmäßig mit der Funktionsfähigkeit des Compliance-Management-Systems der K+S Gruppe.

Vorstand
Corporate Compliance erfordert nicht nur die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, sondern auch das grundlegende Vertrauen der Menschen. Ein von Integrität und Verantwortung geprägtes Handeln jedes Mitarbeiters ist dabei von grundlegender Bedeutung. Immer und überall."
Mark Roberts, Dr. Burkhard Lohr, Thorsten Boeckers

Downloads

K+S Nachhaltigkeitsziele & KPIs

Handlungsfeld Geschäftsethik: Compliance & Anti-Korruption

Wir haben diese Grundsätze unseres Compliance-Management-Systems auch in unseren Nachhaltigkeitszielen verankert, mit einem Leistungsindikator versehen und mit verschiedenen konkreten Maßnahmen unterlegt.

 

Unser Ziel im Bereich Compliance und Anti-Korruption konnten wir Ende 2019 erreichen:

Festlegung einer Null-Toleranz-Politik gegen Korruption und Bestechung, um die Risiken der Haftung, der Strafbarkeit, des Reputationsverlustes sowie finanzielle Nachteile zu vermeiden.

2019 sind 100 % unserer Mitarbeiter mit Kommunikationsmaßnahmen erreicht und angemessen in Compliance-Themen geschult wurden. Um dieses Niveau zu halten, werden wir zusätzlich zu unserer verpflichtenden Basisschulung für alle Mitarbeiter auch weitere Schulungen zu speziellen Compliance-Themen entwickeln und anbieten

K+S-Compliance-Hotline

Hinweise abgeben – aber wie?

Jeder Mitarbeiter ist aufgerufen, ihm zur Kenntnis gelangende Compliance-Verstöße bzw. konkrete Verdachtsfälle zu melden, vorzugsweise an seinen Vorgesetzten, den zuständigen Compliance-Beauftragten oder per E-Mail an compliance@k-plus-s.com.

SPEAK_UP-DE

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, über unser gesichertes elektronisches Hinweisgebersystem „SPEAK UP!“ mögliche bzw. tatsächliche Verstöße gegen Gesetze oder Regelungen – auch anonym – zu melden sowie Fragen zu Compliance-Sachverhalten zu stellen. Das Hinweisgebersystem „SPEAK UP!“ ist eine Plattform, über die Mitarbeiter und Dritte telefonisch oder elektronisch Hinweise abgeben können.

„SPEAK UP!“ ist in vielen Sprachen verfügbar und an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für Sie unter folgendem Link erreichbar:

K+S Compliance Hotline SPEAK UP!

Liegen ausreichende Hinweise auf mögliche Compliance-Verstöße vor, wird dem in jedem Fall nachgegangen. Aufgedeckte Compliance-Verstöße werden konsequent und angemessen geahndet. Selbstverständlich hat ein Meldender keine Benachteiligung durch eine Meldung zu befürchten.

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu Compliance?

K+S Compliance Team
Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren