Nachhaltigkeitsmanagement
K+S Nachhaltigkeitsmanagement

Verbindliche Nachhaltigkeitsziele

Mit der Unternehmensstrategie bekennt sich K+S klar zum Thema Nachhaltigkeit. Wir haben uns ambitionierte Ziele in den drei Säule der Nachhaltigkeit: Gesellschaft & Mitarbeiter, Umwelt & Ressourcen und Geschäftsethik & Menschenrechte gesetzt. Über unsere wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen und den Fortschritt unserer Nachhaltigkeitsziele & KPIs berichten wir regelmäßig in unserem Geschäftsbericht. Im Dialog mit unseren Stakeholdern entwickeln wir unser Nachhaltigkeitsmanagement ständig weiter – lokal an unseren Standorten und weltweit. Regelmäßig stellen wir uns einer Bewertung durch externe Nachhaltigkeitsratings und -rankings.

Bekenntnis

Klares Bekenntnis zu Nachhaltigkeit

K+S strebt nach Nachhaltigkeit und bekennt sich zu seiner Verantwortung gegenüber Menschen, der Umwelt, den Gemeinden und der Wirtschaft in den Regionen, in denen K+S tätig ist. Der Anspruch ist es, Leben für Generationen zu fördern und Vorreiter für umweltschonenden und nachhaltigen Bergbau zu sein. Dies ist die Grundlage der Unternehmensstrategie. Das K+S-Nachhaltigkeitsprogramm ist hierbei ein integraler Bestandteil.

Die Definition konkreter Ziele bis zum Jahr 2030 und die regelmäßige Berichterstattung von Leistungsindikatoren (KPIs) macht unseren Fortschritt messbar. Die vom Vorstand beschlossenen Ziele wurden von den Facheinheiten und der Nachhaltigkeitsabteilung erarbeitet. Jeder K+S Vorstand ist zudem persönlicher Sponsor der Ziele und treibt deren Umsetzung aktiv voran.

Themenfelder mit konkreten Nachhaltigkeitszielen & KPIs und übergeordnete Handlungsbereiche

K+S Nachhaltigkeitsziele 2030

K+S engagiert sich in drei Handlungsbereichen: Gesellschaft & Mitarbeiter, Umwelt & Ressourcen und Geschäftsethik & Menschenrechte. In darunterliegenden Themenfeldern haben wir uns konkrete Nachhaltigkeitsziele & KPIs gesetzt.

Weitere Themen

Unsere drei Handlungsbereiche