Bergbau & Fabrikbetrieb

Bergbau

K+S Standort Zielitz Bergbau Firstenfräse

Im Jahr 1964 begann das Abteufen der ersten Schächte nahe der Ortschaft Zielitz, nördlich von Magdeburg. Rund zwei Jahre später war die Endteufe erreicht (740 m bei Schacht II und 806 m bei Schacht I). Die ergiebige Lagerstätte des Werkes besteht aus einer Wechsellagerung von Steinsalz- und Kalisalzbänken und zählt mit einer durchschnittlichen Mächtigkeit von ca. 7,50 m und einem aktuellen Wertstoffgehalt im Rohsalz von circa 11 % K2O zu den wertvollsten Kalisalzlagerstätten Deutschlands. Das untertägige Abbaugebiet umfasst ca. 61 km² und erstreckt sich aktuell über 19 Kilometer von Südost nach Nordwest und etwa sechs Kilometer von Südwest nach Nordost.

Im Grubenbetrieb Zielitz kommt der Kurzpfeiler-Örterbau beim Abbau der Rohsalze zum Einsatz. Dabei werden Strecken und Abbau so aufgefahren, dass quadratische Pfeiler aus Salz nach dem Abbau verbleiben, die das Deckgebirge langzeitsicher stützen. Die jährliche Förder- und Verarbeitungskapazität ist seit 1989 von 7,4 Millionen Tonnen auf aktuell knapp 12 Millionen Tonnen Rohsalz gestiegen. Die Gewinnungsreviere des Grubenbetriebes liegen in Teufen zwischen 400 Metern und 1.300 Metern. Das Bergwerk ist durch vier Schächte erschlossen, hiervon dienen zwei ausschließlich der Bewetterung.

Fabrikbetrieb

K+S Standort Zielitz Fabrikbetrieb
Die übertägigen Produktionsanlagen des Kaliwerkes Zielitz.

Das in der Grube gewonnene Salz ist das Ausgangsprodukt für die Weiterverarbeitung in der Fabrik. Nach der Feinvermahlung des Rohsalzes folgt die Aufbereitung durch Heißverlösung und Flotation sowie die anschließende Veredlung in weiteren Prozessschritten zu hochwertigen Düngemitteln, Produkten für industrielle Anwendungen sowie Produkten für die Lebensmittel- und Futtermittelindustrie.

Werksansichten

Das Kaliwerk Zielitz ist das größte Einzelwerk der K+S KALI GmbH. Auf rund 85 Hektar verteilen sich hier eine große Anzahl an ganz unterschiedlichen Gebäuden. Manche sind weithin sichtbar, wie die Schächte und die Halden, andere nicht weniger wichtig aber viel kleiner. Unsere Grafik gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Bestandteile der übertägigen Werksanlagen. Informieren Sie sich, welchen Weg das Kali nimmt und von wo aus die Geschicke des Kaliwerkes geleitet werden. Um mehr über die einzelnen Gebäude und ihren Zweck zu erfahren, können Sie vier verschiedene Wege durch das Werk nehmen:

standort-zielitz-werksansichten-0

Auf vier Wegen durch das Werk

So entsteht KALI

Verwaltung

Technik

Logistik