Optimierung der Bilanzstruktur

K+S unterbreitet Rückkaufangebot für ausstehende Anleihen 2022, 2023 und 2024

17.06.2021
NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, IHREN TERRITORIEN UND BESITZUNGEN (EINSCHLIESSLICH PUERTO RICO, DEN US-AMERIKANISCHEN JUNGFERNINSELN, GUAM, AMERIKANISCH-SAMOA, WAKE ISLAND UND DEN NÖRDLICHEN MARIANA-INSELN), EINEM BUNDESSTAAT DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ODER DEM DISTRICT OF COLUMBIA (DIE "VEREINIGTEN STAATEN") ODER AN EINE PERSON, DIE SICH IN DEN VEREINIGEN STAATEN BEFINDET ODER ANSÄSSIG IST, ODER IN EINE ANDERE JURISDIKTIONEN ODER AN EINE PERSON, DIE SICH IN EINER ANDEREN JURISDIKTION BEFINDET ODER ANSÄSSIG IST, IN DER ES GESETZESWIDRIG IST, DIESES DOKUMENT ZU VERÖFFENTLICHEN ODER ZU VERTEILEN.

Die K+S Aktiengesellschaft gibt hiermit ein öffentliches Angebot an die Inhaber aller ausstehenden Schuldverschreibungen mit Fälligkeit im Jahr 2022 (ISIN: DE000A1PGZ82), 2023 (ISIN: XS1591416679) und 2024 (ISIN: XS1854830889) zum Rückkauf in bar bekannt (das "Angebot"). 

Das Angebot ist darauf ausgerichtet, die Finanzverbindlichkeiten weiter zu reduzieren und den Erlös aus dem Verkauf der Operativen Einheit Americas optimal einzusetzen. Die Rückkaufkurse im Rahmen des Angebots liegen für die Schuldverschreibungen mit den jeweiligen Fälligkeiten in 2022 bei 103,00%, in 2023 bei 102,95% und in 2024 bei 104,35% und damit leicht über den aktuellen Kursen der entsprechenden Anleihen, zuzüglich aufgelaufener Zinsen.

„Mit dem geplanten Rückkauf der Anleihen wollen wir unsere Bilanzstruktur weiter optimieren“, erläutert K+S-Finanzvorstand Thorsten Boeckers. „Zusätzlich sparen wir damit Zinskosten und minimieren anfallende Negativzinsen auf das Guthaben aus dem Americas-Verkauf.“ 

Die Angebotsfrist beginnt heute am 17. Juni 2021 und endet voraussichtlich am 
28. Juni 2021 um 16.00 Uhr MESZ. Die Ergebnisse des Angebots sollen am 
29. Juni 2021 bekannt gegeben werden. Der Vollzug des Angebots wird 
voraussichtlich am 30. Juni 2021 erfolgen.

Das Angebot wird zu den Bedingungen des Tender Offer Memorandum vom 17. Juni 2021 unterbreitet und unterliegt den Angebotsbeschränkungen, wie im Tender Offer Memorandum näher beschrieben. Das Tender Offer Memorandum enthält wichtige Informationen, die sorgfältig gelesen werden sollten, bevor eine Entscheidung im Hinblick auf das Angebot getroffen wird.

Das Angebot, ausstehende Schuldverschreibungen zum Rückkauf anzudienen, ist nur außerhalb des Hoheitsgebiets der Vereinigten Staaten gültig und wirksam. Das Angebot ist nicht für US-Personen zugänglich.

Weitere Informationen sind (vorbehaltlich von Vertriebsbeschränkungen) beim Tender Agent für berechtigte Inhaber der Schuldverschreibungen erhältlich. Angebotsdokumente können direkt beim Tender Agent angefragt werden: kpluss@lucid-is.com.

Über K+S

K+S versteht sich als ein auf den Kunden fokussierter, eigenständiger Anbieter von mineralischen Produkten für die Bereiche Landwirtschaft, Industrie, Verbraucher und Gemeinden. Wir helfen Landwirten bei der Sicherung der Welternährung, bieten Lösungen, die Industrien am Laufen halten, bereichern das tägliche Leben der Konsumenten und sorgen für Sicherheit im Winter. Die stetig steigende Nachfrage nach mineralischen Produkten bedienen wir aus Produktionsstätten in Europa und Nordamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. Wir streben nach Nachhaltigkeit, denn wir bekennen uns zu unserer Verantwortung gegenüber Menschen, der Umwelt, den Gemeinden und der Wirtschaft in den Regionen, in denen wir tätig sind. 

Kontakt

Ihr(e) Ansprechpartner

Michael Wudonig
K+S Aktiengesellschaft
Michael Wudonig
Pressesprecher Konzernthemen
Julia Bock
K+S Aktiengesellschaft Investor Relations
Julia Bock
Leiterin Investor Relations