Menschen
Vielfalt & Inklusion

Vielfalt macht uns erfolgreicher

K+S unterstützt einen ganzheitlichen Ansatz von Vielfalt & Inklusion. Die verschiedenen Erfahrungen, das Wissen und die Kreativität unserer Mitarbeiter machen uns erfolgreicher. Wir fördern die Vielfalt unserer weltweiten Belegschaft und ein Arbeitsumfeld, in dem diese Diversität optimal für den Erfolg des Einzelnen und des Unternehmens genutzt wird.

Die Anerkennung und Förderung von Vielfalt und Inklusion haben wir in unseren ONE K+S Werten festgeschrieben. Grundlage für Vielfalt und Inklusion ist die Wertschätzung aller Mitarbeiter1. Vielfalt beschreibt die Zusammensetzung unserer Belegschaft, Inklusion beschreibt deren aktive Nutzung im Arbeitsalltag. Wir wollen die Heterogenität der Arbeitsmärkte, in denen wir weltweit operieren, im Unternehmen widerspiegeln. Wir schätzen und fördern Diversität und Inklusion, um unsere vielfältigen Fähigkeiten, Sichtweisen und Erfahrungen zusammen zu bringen und damit Lösungen für unsere Kunden zu bereichern.

1 Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird hier nur die Bezeichnung Mitarbeiter verwendet. Hierin sind jedoch alle Geschlechter gleichermaßen mit eingeschlossen.

Um auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Kunden und Märkte einzugehen, setzen wir auf das beste Team. Die aktive Nutzung von Vielfalt & Inklusion als wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur möchten wir deshalb immer weiter ausbauen und in der Zusammenarbeit intensivieren. So wollen wir die Leistungsstärke unserer Teams kontinuierlich verbessern und die Kreativität, Motivation und Identifikation mit dem Unternehmen erhöhen.

Das beginnt bei der Gewinnung von Mitarbeitern. Hier wollen wir sicherstellen, dass für alle Unternehmensbereiche die besten Mitarbeiter gewonnen werden, trotz eines sich verschärfenden Arbeitsmarktes. Im Sinne der Mitarbeiterbindung entwickeln wir über alle organisatorischen Ebenen hinweg eine vielfältige Belegschaft.

Unser konkretes Ziel im Themenfeld Vielfalt & Inklusion lautet:

Mehr als 90 Prozent unserer Mitarbeiter sollen das Arbeitsumfeld positiv als inklusiv wahrnehmen.

Dr. Burkhard Lohr, Vorstandsvorsitzender
Wir schätzen die Kompetenzen, Erfahrungen und Vielfalt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir arbeiten am besten, wenn wir im Team arbeiten und einander mit Würde und Respekt begegnen.
Dr. Burkhard Lohr, Vorstandsvorsitzender
Weitere Themen

Das könnte Sie auch interessieren