Die 360-Grad-Videoproduktion im Kaliwerk Zielitz

Ansehen und abtauchen: Filme helfen uns am besten dabei, fremde Dinge vorzustellen und in eine andere Welt abtauchen zu können, ohne dass wir diese vorher gesehen haben müssen. Ohne Bilder oder Videos fällt es Außenstehenden oft schwer, sich die Welt unter Tage und die Arbeit dort auszumalen. Aus diesem Anlass haben wir uns überlegt, die Welt unter Tage in den Mittelpunkt einer 360-Grad-Videoproduktion zu stellen. In diesem Blogbeitrag gewähren wir euch einen Einblick in die umfassende Video-Produktion unserer 360-Grad-Filme im Kaliwerk Zielitz.

Die Ausgangslage

Um unser Unternehmen ständig voranzubringen, die Gesellschaft mit unverzichtbaren Mineralstoffen versorgen und einen wichtigen Beitrag zur Ernährung der Weltbevölkerung leisten zu können, sind wir immer auf der Suche nach neuen Nachwuchs- sowie Fachkräften, mit denen wir unsere Ziele erreichen können. Doch wie können wir Bewerber für die Arbeit unter Tage begeistern und gewinnen, wenn diese oftmals überhaupt keine Vorstellung von unserer einzigartigen Arbeitswelt haben?

Diese Frage stellte sich Ariane, Mitarbeitern HR Marketing, häufig, wenn sie beispielsweise auf Karriere-Messen unterwegs war und die Besucher über unsere vielfältigen Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten informieren wollte. Trotz ihrer großen Bemühungen, den Besuchern einen Eindruck von unter Tage zu vermitteln, fiel es den meisten schwer, sich konkrete Vorstellungen aufzubauen. So kann man keine neuen Mitarbeiter gewinnen…

Also überlegte Ariane, wie man potentielle Bewerbern die Arbeit im Bergwerk veranschaulichen und sie für diese Welt begeistern kann. Am naheliegendsten war die Überlegung, den Menschen viele verschiedene Bilder zu zeigen, doch erreicht man so auch die Emotionen der Menschen? Nicht wirklich…

Am liebsten hätte sie alle Menschen in eines unserer Bergwerke einfahren lassen, um ihnen ein echtes Gefühl von unserer besonderen Arbeitswelt zu vermitteln. Doch das wäre zu aufwändig gewesen…

 

Die Idee

Wie wäre es also, wenn wir die Menschen virtuell in unsere Welt unter Tage einreisen lassen, wenn es in der Realität nicht möglich ist? Mit Hilfe eines 360-Grad-Filmes könnte man den Menschen einen realistischen Eindruck von der Welt unter Tage vermitteln und ihnen das Gefühl geben, tatsächlich in eine andere Welt abgetaucht zu sein. So werden in ihnen echte Emotionen und Begeisterung für die Arbeit im Bergwerk geweckt, ohne wirklich dort gewesen zu sein.

Eine tolle Idee, die schnellstmöglich umgesetzt werden sollte!

Die Umsetzung

Das 360-Grad-Video-Material wurde von unserem Anbieter innerhalb von vier Tagen im Kaliwerk Zielitz gedreht. Bei den Dreharbeiten wurden wir von fünf Auszubildenden, zwei Ausbildern und diversen Fahrern unterstützt. Dabei wurde nicht nur die Arbeitswelt unter Tage verfilmt, sondern auch das Kaliwerk Zielitz über Tage. Mit Testaufnahmen vor dem eigentlichen Drehbeginn wurde sichergestellt, dass das spezielle 360-Grad-Video-Equipment den besonderen Witterungsbedingungen des Werkes standhält.

 

FACT: Die Kameras, vier Sony Alpha 7s II mit 8mm Weitwinkel-Objektiven, waren vor Staub, Hitze und einem salzigen dauerhaften Luftzug mithilfe einer Plastikabdeckung geschützt – beste Voraussetzungen für die besonderen Bedingungen unter Tage!

 

Folgendes Material nahmen wir bei unseren Dreharbeiten auf:

-      Eine Seilfahrt hinab in das Kalibergwerk.

-      Grubenfahrten mit einem Jeep, die Ausbilder und Auszubildende täglich absolvieren.

-      Aufnahmen unterschiedlicher Lehrsituationen im Bergwerk und in speziellen Schulungsräumen.

-      Aufnahmen von speziellen Bergwerksfahrzeugen, wie Lader und Berauber.

-      Aktivitäten eines Sprenglochbohrwagens, der für eine geplante Sprengung Löcher in die Wand bohrte – ein absolutes Highlight des Drehs!

 

Die Verwendung des Videomaterials

Nachdem die Produktion der 360-Grad-Videos abgeschlossen war, konnten wir das Material endlich einsetzen und Interessenten einen nahezu realistischen Eindruck von unserer einzigartigen Welt unter Tage bieten.

Dazu wurde das Material extra für unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten angepasst, sodass die Einblendungen, die Gestaltung und das Timing zu den jeweiligen Zielsetzungen und Einsatzzwecken passen.

 

Einsatz für die Rekrutierung von Auszubildenden

Für diesen Zweck haben wir eine fünfminütige Videosequenz erstellt. Mit diesem 360-Grad-Video erhalten Bewerber von K+S mittels einer VR-Brille einen umfassenden und realistischen Eindruck. Das Bergwerk wird so für potenzielle Azubis erlebbar bevor sie überhaupt ihren realen Ausbildungsplatz kennenlernen.

 

Einsatz auf Messen

In einer etwas kürzeren VR-Experience lernen die Messebesucher die wichtigsten Stationen unter Tage kennen. Wie auch in der langen Version erleben sie die Highlights aus der Ich-Perspektive, sodass sie das Gefühl haben, tatsächlich im Bergwerk zu sein.

 

Einsatz auf unseren Social Media Kanälen

Für verschiedene Einsatzmöglichkeiten in unseren sozialen Netzwerken, wie Instagram, Facebook, Snapchat sowie LinkedIn, haben wir mehrere Kurzfassungen aus dem vorhandenen Videomaterial erstellt, welche beispielsweise für Werbezwecke für unsere verschiedenen Zielgruppen dienen.

Ein Video beinhaltet zum Beispiel nur die Einfahrt in die Grube.

 

Die Reaktionen

Die Reaktionen der Nutzer waren durchweg positiv. Alle waren begeistert von der realistischen Darbietung und vor allem von der besonderen Atmosphäre, die die Welt unter Tage bietet – es fehlte bloß der Salzgeruch!

Nichts für schwache Nerven war besonders das über Tage – Video. Vom hohen Förderturm aus hatte man einen Blick über das ganze Werk - das war nichts für Menschen mit Höhenangst!

 

Wir danken allen, die diese besondere Produktion ermöglicht haben und uns bei den Dreharbeiten so tatkräftig unterstützt haben!

Weitere Blogbeiträge

K+S hautnah