Veröffentlichung einer Insiderinformation gem. Artikel 17 MAR

K+S Aktiengesellschaft: K+S erhält uneingeschränktes Testat für den Konzernabschluss zum 31. Dezember 2020

09.03.2021 15:47 GMT
Nach Aufstellung des Konzernabschlusses der K+S Aktiengesellschaft zum 31. Dezember 2020 durch den Vorstand hat heute der Abschlussprüfer, die Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hannover, den Konzernabschluss zum 31. Dezember 2020 uneingeschränkt testiert.

Die Wertminderung auf Vermögenswerte in der Operativen Einheit Europe+ beträgt nach dem geprüften Konzernabschluss per 31. Dezember 2020 1,86 Mrd. Euro und fällt damit rund 140 Mio. Euro niedriger aus als bisher erwartet. Die im Saldo geringere Wertminderung resultiert im Wesentlichen aus konkretisierten Annahmen der einzelnen Berechnungskomponenten im Rahmen der Abschlusserstellung. Außerdem ergaben sich im vierten Quartal Wechselkurseffekte. Der testierte Konzernabschluss bestätigt, dass die Wertminderung nicht früher hätte erfasst werden müssen. 

Die mit unserer Ad-hoc Mitteilung vom 17. Februar 2021 bekannt gemachte Untersuchung durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. zu diesem Fragenkomplex ist noch nicht abgeschlossen. Die K+S Aktiengesellschaft geht weiter davon aus, die Anhaltspunkte für die Prüfung entkräften zu können.

Das bereinigte Konzernergebnis nach Steuern beträgt im Wesentlichen aufgrund der Wertminderung –1.802,5 Mio. Euro. Das EBITDA erreichte für die fortgeführte Geschäftstätigkeit 266,9 Mio. Euro und inklusive der nicht fortgeführten Geschäftstätigkeit 444,8 Mio. Euro. 

Für das Geschäftsjahr 2021 wird ein EBITDA für die fortgeführte Geschäftstätigkeit der K+S Gruppe zwischen 440 und 540 Mio. Euro erwartet. Darin enthalten ist ein einmaliger Ertrag aus der Einbringung der Vermögenswerte in das REKS Joint Venture von rund 200 Mio. Euro, der mit Closing der Transaktion im Sommer 2021 erwartet wird.

Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung den Konzernabschluss sowie den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2020 gebilligt. 

Die Veröffentlichung des Konzernabschlusses erfolgt wie geplant am Donnerstag, den 11. März 2021, 7 Uhr.

Weitere Informationen stehen unter www.kpluss.com zur Verfügung.

Kontakt

Ihr(e) Ansprechpartner

Dirk Neumann
K+S Aktiengesellschaft Investor Relations
Dirk Neumann
Leiter Investor Relations