Trockenstress

Wie Sie Ihre Anbaustrategie anpassen können

Datum
14.12.2022
Teilnahmegebühr
Kostenlos
Beginn
19:30 Uhr (UTC+01)
Dauer
1-1,5 Stunden

Das erwartet Sie in unserem Webinar

Der Klimawandel stellt die gesamte Landwirtschaft vor große Herausforderungen. Längere Trockenperioden wie im Sommer 2022 treten immer häufiger auf und führen zu erheblichen Ertragseinbußen. Welche Möglichkeiten gibt es, die Anbaustrategie anzupassen? Welchen Einfluss hat die Pflanzenernährung auf die Toleranz der Kulturen gegenüber Trockenstress? 

Prof. Dr. Annette Deubel zeigt anhand von Ergebnissen aus langjährigen Feldversuchen der Hochschule Anhalt, welchen Einfluss die Düngung, die Bodenbearbeitung und weitere ackerbauliche Stellschrauben auf die Trockenstresstoleranz haben. In den Versuchen wurden die Bodenfeuchte sowie die Auswirkungen der Trockenheit auf den Ertrag gemessen, sodass Rückschlüsse auf Maßnahmen zur Anpassung des Anbaus möglich sind. Insbesondere die Kaliumdüngung hatte einen maßgeblichen Einfluss. Obwohl auf den Böden mit hohem Kalinachlieferungsvermögen keine Mangelsymptome an den Kulturen sichtbar waren, zeigten gut mit Kalium gedüngte Pflanzen geringere Ertragseinbußen durch die Trockenheit.
   
Nehmen Sie an unserem Webinar teil und nutzen Sie das Wissen aus der Forschung für die Praxis, um Ihre Kulturen bestmöglich vor Trockenstress zu schützen. 

Unsere Expertin für dieses Webinar

Prof. Dr. Annette Deubel

Professorin für Grundlagen der Pflanzenproduktion an der Hochschule Anhalt

kpluss-KaliAkademie_webinare22-23__ProfDrAnnetteDeubel_16zu9

Prof. Dr. Annette Deubel ist seit 2016 Professorin für Grundlagen der Pflanzenproduktion an der Hochschule Anhalt und Leiterin der Arbeitsgruppe Feldversuche. Ihr Schwerpunkt liegt auf den Auswirkungen unterschiedlicher Bodenbearbeitungsmaßnahmen auf die Verteilung und Verfügbarkeit der Nährstoffe im Boden sowie auf dem Einfluss langjährig differenzierter Kali-Düngung auf Ertrag, Qualität und Wassernutzungseffizienz von Kulturpflanzen. Prof. Deubel absolvierte ein Studium der Pflanzenproduktion an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und schloss ihre Dissertation 1996 am Institut für Pflanzenernährung und Düngung ab. Nach Forschungstätigkeiten am Lehrstuhl für Pflanzenernährung an der Martin-Luther-Universität folgten freiberufliche Beratungs- und Forschungsarbeiten. Von 2008 bis 2012 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Anhalt in der Arbeitsgruppe Feldversuche. 2012 übernahm sie die Vertretungsprofessur im Bereich Pflanzenbau.

 

Für Ihre Fragen im Anschluss an den Vortrag steht zusätzlich auch K+S-Regionalberater Bernd Frey zur Verfügung. Er ist zuständig für die Regionen Sachsen-Anhalt, östliches Niedersachsen und den nordwestlichen Teil Thüringens.

 

Melden Sie sich jetzt an

Für die Teilnahme werden Sie auf eine externe Anmeldeseite des Anbieters „Goto Webinar“ weitergeleitet. Mit der Eingabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adressse erhalten Sie automatisch den Teilnahmelink zum Webinar.

Haben Sie noch offene Fragen?

Wie kann ich mich für ein Webinar anmelden?

Ich habe mich für ein Webinar angemeldet, aber keine Bestätigungsmail erhalten. Was kann ich tun?

Wie läuft das Webinar ab?

Das Webinar beginnt, aber ich höre keinen Ton/ habe andere technische Probleme. Woran könnte das liegen?

Ich würde gern ein Teilnahmezertifikat erhalten. Geht das?

Was sind die technischen Voraussetzungen für die Webinarteilnahme?

Leider ist mir kurzfristig etwas dazwischengekommen und ich kann doch nicht am Webinar teilnehmen. Was kann ich tun?