Geschäftsfelder & Produkte

Magnesiumsulfat wasserfrei typ. 98 % MgSO4, berechnet auf die wasserfreie Substanz

Ein Produkt für viele Anwendungen
Unser Magnesiumsulfat wasserfrei hat vielseitige Stärken, es:
  • ist eine natürliche, konzentrierte Magnesium- und Schwefelquelle
  • weist niedrige Gehalte an Nebensalzen und Schwermetallen auf,
  • bietet Flexibilität in der Formulierung
  • weist eine homogene Korngrößenverteilung auf
  • bleibt auch bei hohen Temperaturen fließfähig und ist daher optimal dosierbar
  • kann leicht aufgemahlen werden,
  • wirkt zusätzlich als Antibackmittel.
Daten & Fakten

Gebinde

25 kg
Big Bag (1000 kg)
Bulk

Weitere Produktinformationen

Produktmerkmale

Anwendungsgebiete

ABS/EPS

Bei der Herstellung von Thermoplasten wie ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol) oder EPS (Expandierfähiges Polystyrol, Schaumstoff) werden Magnesiumsulfat und Bittersalz als preiswerte Produktionshilfsmittel und unproblematische Koagulanzien eingesetzt. Die Produkte werden weltweit am häufigsten verwendet und haben gegenüber anderen Salzen den Vorteil der geringeren Korrosivität.

Baustoffe

Kaliumsulfat, Magnesiumsulfat wasserfrei und Bittersalz sind die wirksamsten und am häufigsten eingesetzten Hilfsmittel bei der Verarbeitung von Anhydrit-Estrich, Spezialgips und Gipskarton. 

Feuerfestpodukte

In der Verarbeitung basischer Feuerfestmaterialien auf Magnesiumoxidbasis bewirkt Magnesiumsulfat die Stabilisierung des Grünlings während des Trocken- und Sinterprozesses.

Textilien

Gewerbesalz wird bei der Herstellung und Verarbeitung von Geweben und Stoffen verwendet, z. B. für das Färben von Baumwolle oder Leinen. Eingesetzt im Färbebad fördert Salz das Eindringen des Farbstoffes und dessen Bindung an die Faser. 

Magnesiumsulfat spielt bei der Rezeptur zur Hochveredlung von Textilien eine wesentliche Rolle. Durch die katalytische Wirkung im Herstellungsprozess werden insbesondere bügelfreie textile Materialien erhalten.

Trocknung von Lösungsmitteln

Magnesiumsulfat wasserfrei wird als mildes Trocknungsmittel für organische Lösungsmittel in chemischen Laboratorien verwendet.

Viskose

Bei der Herstellung von Viskosefasern aus Zellstoff sind Magnesiumsulfat und Bittersalz wesentliche Bestandteile der Spinnbäder, in denen die Viskose zu Fasern ausgesponnen wird.

Wasch- und Reinigungsmittel

Als Inhaltsstoff von Vollwaschmitteln führt Magnesiumsulfat zu einem faserschonenden Effekt und einem neutralen Verhalten gegenüber dem Abwasser. In flüssigen Seifen, Wasch- und Spülmitteln wird Magnesiumsulfat sowie Magnesiumchlorid-Lösung zur Regelung der Viskosität eingesetzt. Gewerbesalz dient als Grundstoff der Waschmittelverarbeitung.

Zellstoff

Kontakt

Ihre Ansprechpartner für Service und Vertrieb

Die Vertriebszentrale der K+S befindet sich am Standort Kassel. Ein weitgespanntes Vertriebsnetz ermöglicht die Präsenz unserer Produkte auf nahezu allen Märkten in Europa und Übersee.

Deutschland

Europa

Übersee

Weitere Produkte